IMMOBILIENBEWERTUNG Dipl.-Ing. Jochen Hempel
Sachverständiger für Immobilien - Bewertung, Dipl. - Ing., Architekt Tel:0511-71 65 83 38
info@immobilienbewertung-hempel.de
Wertermittlungen Beratung bei Immobilienerwerb Hauskauf Beratung

 

Informationen für Hauseigentümer

  Bei Verkauf und Neuvermietung ist ein Energieausweise nach Energie-Einsparverordnung (EnEV 2014)  schon bei der Besichtigung vorzulegen.

     Zu der "Nachrüstpflichten" laut Energieeinsparverordnung   gehört die Dämmung der obersten Geschossdecke. So sind Hauseigentümer verpflichtet die oberste Geschossdecke zu dämmen, wenn diese ungedämmt und "nicht begehbar" ist. Gemeint sind hierbei auch Hohlräume und niedrige Speicher unter dem Dach. Bestehende Gebäude die nicht den Mindestwärmeschutz erfüllen, müssen ab dem 1.1.2016 an diesen Stellen gedämmt sein (U-Wert kleiner/gleich 0,24 W/m² K).

Allerdings gibt es Ausnahmen:

  • Die Nachrüstpflicht besteht nicht für seit 1. Februar 2002 selbst genutzte Ein- bis Zweifamilienhäuser.

Zu beachten ist jedoch, dass bei dem Verkauf die neuen Eigentümer verpflichtet sind die Geschossdecke bis spätestens zwei Jahre nach dem Kauf zu dämmen.

     ►   Werden Immobilienanzeigen in kommerziellen Medien veröffentlicht, so müssen  der Energiekennwert, die Art des Energieausweises und der Heizung, das Baujahr sowie der Energieeffizienzbuchstabe bei Wohngebäuden veröffentlicht werden. Ausnahmen bestehen bei nicht kommerzielle Anzeigen oder Aushänge.

  Bereits die EnEV 2009 verpflichtete nicht nur die Hausbesitzer, sondern auch die Handwerker, die Richtwerte der EnEV einzuhalten. Als Nachweis dient die so genannte Unternehmererklärung, die der Handwerker dem Auftraggeber nach Beendigung der Arbeiten aushändigen muss. Die Erklärung ist bei nachfolgenden aufgeführten Arbeiten an Gebäuden abzugeben:

  • Änderungen an Fassaden und Fenstern

  • Dämmung von Dach und/oder oberster Geschossdecke

  • Erneuerung der Heizung, Dämmung von Rohrleitungen

  • Lüftungs- oder Klimaanlagen

 

  Leistungsüberblick: Sachverständigen-Büro für Immobilienbewertung

Einzugsgebiet für Leistungen des Büros: Landeshauptstadt Hannover, Region Hannover, Städte und Gemeinden der Landkreisen: Celle, Nienburg, Schaumburg, Hameln-Pyrmont, Hildesheim, und Peine

© 2010-2017 Immobilienbewertung Hempel • Hannover  •  info@immobilienbewertung-hempel.de  •  Tel: 0511 716 58 33 8


  

Themen dieser Seite: Informationen, Hauseigentümer, Hausbesitzer, Energieeinsparverordnung, EnEV, Nachrüstpflichten, Unternehmererklärungen, Dämmung der obersten Geschossdecke, Energieausweis, Wertermittlung, Gutachten, Hannover, Hildesheim, Immobilienbewertung, Hausverkauf Beratung, Eigentums-Wohnungen, Häusern, Verkehrswertgutachten, Immobilien Kaufberatung, Marktwertgutachten, Hauskauf-Hilfe, Kaufpreis überprüfen, Wertgutachten, 05.10.2017

 

 Beratung beim Immobilienverkauf  |  Hannover | IMMOBILIENBEWERTUNG HEMPEL |  Hilfe beim Hausverkauf